Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Vereine » KSV Hessen Kassel
Steigt ein Fahnenwald empor - Chemie und seine Fans - ein besonderes Kapitel Ostfußball
Das 640-Seiten-Werk Über die Fankultur eines der populärsten und am fanatischsten verehrten Fußballclubs der ehemaligen DDR.
KSV Hessen Kassel

KSV Hessen Kassel

Liga: Regionalliga Südwest | Fußballkreis: Kassel

Besucher dieses Vereinsprofils: 29595

Gästebuch  (0)


Informationen

Vorherige Vereine:
SG Kassel-Süd, VfL Hessen Kassel,

Vereinsfarben:
Rot-Weiß

Mitglieder:
über 1.200
Adresse:
Frankfuter Straße 131, 34121 Kassel
Tel.: 0561 / 25474
Webseiten:
www.ksv-hessen.de

Fanseiten:
www.ksvhessenkassel.de
www.ksvhessen.com
www.ksv4fans.de

Die Chefs
Präsident/Vorsitzender: Jens Rose
Stellvertreter: Holger Günther
Aufsichtsrat: Holger Brück (Sport Brück), Jochen Gabriel (F & G Personaldienst GmbH), Holger Günther (Lotterie-Treuhandges. mbH Hessen), Matthias Hartmann (Trillhof Handelsges. mbH), Christian Kropf (Kurhessische Getränke GmbH), Thomas Sigi (Volkswagen AG)
Manager: Bernd Mahrt (Finanzen), Jörg-Friedrich Schmidt (Marketing/Sponsoring)
Fanbetreuer: Markus "Lämmi" Lämmer
Pressesprecher: Herbert Pumann

Größte Erfolge:
1953: Aufstieg in die Oberliga Süd 1953
1980: Meister der Oberliga Hessen - Aufstieg in die 2. Liga Süd
1981: 4. Platz in der 2. Liga Süd. Qualifikation für die neugeschaffene eingleisige 2. Bundesliga
1983-1985: Dreimal in Folge 4. Platz in der 2. Bundesliga. 1985 wurde der Bundesliga- Aufstieg nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses verpasst (Kassel war vor dem letzten Spieltag noch Tabellenführer)
1998-2002: Durchmarsch aus der Kreisliga A in die Oberliga-Hessen
2006: Aufstieg in die Regionalliga Süd
Geschichte des Vereins:
17. November 1945 als SG Kassel-Süd
1946: Umbenennung in VfL Hessen Kassel
1947: Fusion mit KSV Kassel zu KSV Hessen Kassel
1993: Ausgliederung Fußballabteilung als FC Hessen Kassel
1998: Auflösung
1998: Neugründung als KSV Hessen Kassel

Der KSV Hessen Kassel ist am 3. Februar 1998 im Kasseler Ratskeller neu gegründet worden. Zu den Gründungsmitgliedern zählen der Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Georg Lewandowski, Bürgermeister Ingo Groß und Sportamtsleiter Kulmann. Mittlerweile hat der Verein mehr als 1.000 Mitglieder (Stand: September 2000), darunter bekannte Persönlichkeiten wie Lorenz-Günther Köstner (derzeit Trainer bei der SpVgg Unterhaching, früher beim KSV), Mirko Dickhaut (derzeit Spieler beim VfL Bochum, früher beim KSV), Michael Mason (derzeit Spieler beim FC St. Pauli, früher beim KSV), Frank Brungs (früherer Trainer des KSV), Mario Deppe (derzeit Spieler beim FSC Lohfelden, früher beim KSV und FC Hessen), Thomas Kneuer (derzeit Spieler beim OSC Vellmar, früher Mannschaftskapitän beim KSV und dem FC Hessen), Jochen Lengemann (früherer Präsident des Hessischen Landtages) und viele andere. Gemeinsames Ziel ist es, den "Kult KSV" zu erwecken und für eine bessere sportliche Zukunft zu sorgen. Da die erste Mannschaft leider von den entsprechenden Gremien 1998 nur in die Kreisliga A (derzeit Oberliga Hessen - Stand Juli 2002) eingestuft worden ist, hatte der damalige Präsident Holger Brück das klare Ziel ausgegeben: " Der Aufstieg von Jahr zu Jahr sollte einfach drin sein."

Freunde:
FC Union Solingen

Rivalen:
SV Darmstadt 98
Spielort:
Auestadion, Am Auestadion, 34121 Kassel

Eintrittspreise
Haupttribüne:
- Sitzplatz Block G-H-K-L 18,- Euro
- Sitzplatz Block E-F-M-N 15,- Euro Ermäßigt: 13,- Euro, Kinder 11,- Euro

Südtribüne:
- Sitzplatz 12,- Euro, Ermäßigt: 10,- Euro, Kinder 8,-Euro
- Stehplatz: derzeit wegen Umbau gesperrt

Nordtribüne:
- Sitzplatz 12,- Euro, Ermäßigt: 10,- Euro, Kinder 8,-
- Stehplatz: derzeit wegen Umbau gesperrt

Osttribüne:
- Sitzplatz 13,- Euro, Ermäßigt: 11,- Euro, Kinder
9,- Euro
- Stehplatz 8,- Euro, Ermäßigt: 7,- Euro, Kinder
5,- Euro

Anfahrt mit dem Auto:
aus Richtung Westen (Ruhrgebiet): über die A44 bis Südkreuz Kassel, dort auf die A49 Richtung Stadtmitte bis zur Abfahrt Kassel-Auestadion, nach ca. 2 km (zweite Ampel, rechts ab) zu den kostenlosen Parkplätzen am Stadion.

aus Richtung Süden (Frankfurt) oder Norden (Hannover): über die A7 bis Kassel Mitte, dort auf die A49 Richtung Stadtmitte ebenfalls bis zur Abfahrt Kassel Auestadion und dann, wie oben beschrieben.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahn Linie 7 Richtung Baunatal bis Haltestelle Auestadion. Vom ICE-Bahnhof Wilhelmshöhe mit der Straßenbahn Linie 1 Richtung Holländische Straße oder mit der Linie 3 Richtung Ihringshäuser Straße bis zur Haltestelle Kirchweg, dann mit dem Bus Linie 25 Richtung Lindenberg oder Linie 27 Richtung Auestadion/Lohfelden bis zur Haltestelle Auestadion.

Stadionprogramm:
"Hessen-Löwe"
Essen & Trinken:
Bratwurst, Currywurst, Bier, div. Softdrinks
Saison Liga Platz Tore Punkte
 
1979/80 Oberliga Hessen 1 94:40 52:16
1980/81 2. Bundesliga Süd 4 59:35 48:28
1981/82 2. Bundesliga 8 56:46 43:33
1982/83 2. Bundesliga 4 69:54 45:31
1983/84 2. Bundesliga 4 68:39 48:28
1984/85 2. Bundesliga 4 72:48 49:27
1985/86 2. Bundesliga 5 58:47 44:32
1986/87 2. Bundesliga 19 40:75 22:54
1987/88 Oberliga Hessen 2 91:34 51:16
1988/89 Oberliga Hessen 1 97:27 48:12
1989/90 2. Bundesliga 17 35:64 33:43
1990/91 Oberliga Hessen 1 81:27 52:16
1991/92 Oberliga Hessen 3 75:40 47:17
1992/93 Oberliga Hessen 5 59:45 39:25
1993/94 Oberliga Hessen 6 63:52 37:31
1994/95 Regionalliga Süd 13 50:64 29:39
1995/96 Regionalliga Süd 10 44:57 44
1996/97 Regionalliga Süd 12. 43:65 37
1997/98 Regionalliga Süd Konkurs
1998/99 Kreisliga A 1 148:14 82
1999/00 Bezirksliga Kassel, Staffel 4 1 129:21 84
2000/01 Bezirksoberliga Kassel, Staffel 2 1 97:32 69
2001/02 Landesliga Nord 1 87:28 71
2002/03 Oberliga Hessen 2 76:32 74
2003/04 Oberliga Hessen 2 93:35 84
2004/05 Oberliga Hessen 13 52:48 39
2005/06 Oberliga Hessen 1 75:25 75
2006/07 Regionalliga Süd 10 45:56 46
2007/08 Regionalliga Süd 14 51:57 38
2008/09 Regionalliga Süd 2 75:33 71
2009/10 Regionalliga Süd 4 63:41 59
2010/11 Regionalliga Süd 3 59:37 54
2011/12 Regionalliga Süd 11 43:54 42