Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Videos » FV Erkner 1920 - FC Strausberg 23.03.2008 B-Junioren
Atalanta – Folle amore nostro – Die Geschichte der Ultras in Bergamo
Ein 500-seitiges Buch voller Leidenschaft über eine italienische Fanszene.
FV Erkner 1920 - FC Strausberg 23.03.2008 B-Junioren

FV Erkner 1920 - FC Strausberg 23.03.2008 B-Junioren

Gesehen (8672) | Kommentare (0)

4 Bewertungen


Informationen zum Video

Hochgeladen von: Ultraz_Erkner
28.03.2008

Einzug ins Halbfinale Im gestrigen Pokalviertelfinale sorgten die Erkneraner B-Junioren mit einem 4:1 Erfolg über den FC Strausberg erneut für eine Überraschung und stehen nun im Halbfinale des Brandenburger Landespokals. Es war das Spiel der offenen Rechnung, nachdem man gut 2 Monate zuvor gegen Strausberg in der Vorrunde zur Hallenlandesmeisterschaft einen Sieg benötigt hätte, jedoch nur 0:0 Unentschieden spielte und somit Strausberg das Turnier gewann, man selbst aber unglücklich den Endrundeneinzug verpasste. Dementsprechend hoch sollte die Konzentration und Motivation der zuhause spielenden Erkneraner sein. Dennoch waren es die spielstarken Gäste aus Strausberg, die in den ersten Minuten das Spielgeschehen bestimmten und mit leichtfüßigen Einzelaktionen für etwas Wirbel in unserer Abwehr sorgten, ohne jedoch wirklich Gefahr für Schlussmann Timm Zock auszustrahlen. Mit kleinen Startschwierigkeiten kam dann der FVE immer besser ins Spiel und sorgte mit schnellen direkten Pässen in die Spitze für wesentlich mehr Gefahr, die der wieder stark aufspielende Felix Meyer nach einer schönen Kombination zum ersten Tor ummünzte. Nun rechneten alle mit einer wütenden Antwort der Strausberger, doch die blieb aus. Stattdessen kam der FVE immer besser ins Spiel und konnten nun selbst Druck ausüben wodurch wenige Minuten später durch eine herrliche Direktabnahme Oliver Kretschmers das 2:0 erzielt werden konnte. Die völlig konsternierten Gäste mussten nun sogar noch das 3.Tor durch Tom Viehrig nach einer Meyer-Ecke hinnehmen und waren zur Halbzeit völlig bedient. Doch die Mannschaft um Trainer Marian Grohn sah sich noch nicht geschlagen und versuchte mit viel Tempo und Einsatz in Halbzeit 2 den komfortablen Vorsprung wieder einzuholen, musste aber schon 4 Minuten nach Wiederanpfiff einem starken Kopfstoß von Kapitän Alex Huth hinterher sehen, der leider nur die Latte traf. Erstaunlicherweise entstand der Anschluss durch ein Kontertor der Gäste gegen die weit aufgerückte Abwehr den Rene Gröschel allein vor Keeper Zock sicher verwandelte. Nun war die Grundlage geschaffen für 20 spannende Minuten, wenn nicht Felix Meyer Postwendend einen Strafstoß vors Gästetor geschlagen hätte, den sowohl Mitspieler, Gegner wie auch Torwart verpassten und zum 4:1 für den FVE führte. Damit schien der Wille unserer fairen Gäste gebrochen und das Spiel plätscherte in den letzten Minuten nur noch vor sich hin, bis die gut leitende Schiedsrichterin Katharina Kruse das Spiel pünktlich Abpfiff. Am Ende ein völlig verdienter 4:1 Erfolg der Erkneraner der auch noch gut und gerne hätte höher ausfallen können, nachdem der FVE 2 mal die Latte traf und noch einige weitere aussichtsreiche Torchancen vergab. Es spielten: Timm Zock, Stephan Clemenz, Aaron Kunert, Robin Neupert, Tillmann Senst, Felix Meyer, Matthias Matschke, Alex Huth, Lennart Balles, Oli Kretschmer, Tom Viehrig, Patrick David, Steve Kautza, John Szolenszky Torschützen: 2x Felix Meyer, Tom Viehrig, Oli Kretschmer
Vereine: FV Erkner 1920
BBCode für Foren


Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.