Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • Brandenburger SC Süd 05, 27. Oktober 2008

    2:3 bei den Füchsen - Die dritte Niederlage in Folge

    Die dritte Niederlage in Folge holten sich die Kicker des BSC Süd 05 am Sonntag bei den Reinickendorfer Füchsen ab, und wieder muss festgestellt werden, dass nur in Hälfte zwei mit dem notwendigen Einsatz agiert wurde.

    Trainer Ralf Gutschmidt musste neben David Kappel (Bänderanriss) auch auf Marko Görisch (Leiste) verzichten. So spielte Marco Lindemann Libero, und hatte alle Hände voll zu tun, seine Abwehr gegen die schnellen Berliner Spitzen zu organisieren. Mangelndes Zweikampfverhalten in Angriff und Mittelfeld machten ihm und seinen Nebenleuten diese Aufgabe nicht einfacher. So gehörte die erste Halbzeit klar den Berlinern, die durch einen 25-Meter-Schuß in der 30. Minute verdient in Führung gingen. Das die Führung nicht höher ausfiel, war auch Torhüter Marcus Jurzik zu verdanken, der mehrfach gut parierte. Die einzig erwähnenswerte Aktion der Nullfünfer war ein Torschuss von René Görisch in der 35. Minute.

    In Halbzeit zwei endlich ein engagiertes Auftreten der BSC-Kicker. Mit erhöhter Laufbereitschaft und engagierterem Zweikampfverhalten erzielte man Gleichwertigkeit, und konnte endlich auch spielerisch einige Akzente setzen. Unglücklich kassierten die Gäste in der 51. Minute den zweiten Gegentreffer. Im Anschluss an einen Eckball köpfte ein Berliner den Ball an den Pfosten, der wegspringende Ball prallte von Lukas Szywallas Fuß ins eigene Gehäuse. Doch die BSC-Mannschaft gab sich nicht auf. Nach dem sich die Gastgeber in der 72. Minute durch eine gelb-rote Karte selbst dezimiert hatten, kamen die Nullfünfer in der 78. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Steffen Päch zum Anschlusstreffer. Doch die Freude währte nicht lange. Die mit ihren schnell vorgetragenen Kontern auch weiterhin gefährlich bleibenden ‚Füchse’ stellten in der 81. Minute den alten Abstand wieder her. Trotz weiterer Chancen von Andreas Fricke (83./Schuss) und Sören Knoop (84./Kopfball) gelang nicht mehr als der erneute Anschlusstreffer in der 90. Minute. Nach Ecke von Steffen Päch versenkte Frank Bischof mit einem 10-Meter-Schuß den Ball im Tor.

    So muss wieder einmal bilanziert werden, dass es in der Oberliga einfach nicht reicht, nur eine Halbzeit gut zu spielen, um an sich gleichstarken Mannschaften mindestens ein Unentschieden abzuringen.

    Der BSC Süd 05 spielte mit: Markus Jurzik - Marco Lindemann, Tobias Nehls, Frank Bischof - Lukas Szywalla (55. Sören Knoop), Maik Neumann (79. Michelle Schröder), Steffen Willert, Stefan Voss - Steffen Päch, Christian Gerstenberger (55. Andreas Fricke), René Görisch

    Zur Tabelle der Oberliga Nordost Nord

    Geschrieben von:  BSCpaddy

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.