Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FSV Kühlungsborn, 21. Mai 2009

    Auswärtsdreier in Neukloster

    Von:  Posti

    Der FSV Kühlungsborn kann wieder guten und erfolgreichen Fußball spielen. Das zeigte sich im Spiel gegen den Tabellenzweiten Neukloster. In der ersten Hälfte hatte Kühlungsborn viel mehr Spielanteile. Der Ball lief sehr gut durch die Kühlungsborner Reihen. FSV Oldi Oli Stechow ragte mit seiner Ballsicherheit und seinen Ideen besonders herraus. Auch läuferisch machte der 37jährige ein super Spiel. Er war immer anspielbereit. Doch auch seine Mitspieler zeigten eine gute Passsicherheit und gute Ballkontrolle. Doch Neukloster hatte auch gute Möglichkeiten. Diese wurde kläglich vergeben oder sie scheiterten am sehr guten Torwart Robert Schwanitz. Die Tore in diesem Spiel schossen die Kühlungsborner. Rico Keil, der auch in der nächsten Saison beim FSV spielen wird, eröffnete den Torreigen. Nachdem Kelling im Straffraum gefoult wurde, machte Phillipp Scheller per Strafstoß das 2:0 für sein Team. Und der eingewechselte Fritz Gerz spielte drei Abwehrspieler aus und schoss das 3:0.

    Trainerstimme - Holger Scherz: Wir haben sehr guten Fußball gespielt. Keine gelbe Karte und kein Gegentor bekommen. Drei Tore gemacht und einen starken Torwart gehabt. Ich bin nicht verärgert darüber.

    Quelle: www.kuehlungsborn-fsv.de

    Geschrieben von:  Posti

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.