Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SV Stahl Reichenhain, 01. Mai 2008

    Im Halbfinale ausgeschieden

    Bis zur 81. Minute stand der SV Stahl Reichenhain im Finale des Kreispokals Chemnitz. Man führte durch ein Treffer von Mette aus der 31. Minute beim TSV Chemnitz mit 1:0. Doch in dieser Minute nahm das Schicksal seinen Lauf. Der SV Stahl verpasste es wieder mal seine Chancen zu machen, wovon mehrer 100prozentige waren und anstatt aus einer sicheren Führung zu spielen, bekam man in der 81. Minute einen Foulelfmeter gegen sich, den der TSV zum 1:1 nutzte. Es war die erste Chance für den TSV in diesem Spiel.

    In der Folgezeit entwickelte sich ein offenes Spiel und in der 88. Minute gelang dem gastgebenden TSV aus dem Nichts das 2:1. Nun rannte der SV Stahl an, doch nach 94 Minuten war das Spiel verloren. Da kommt wieder das alte Fußballsprichwort auf: Wer versäumt vorne zu treffen, bekommt es heimgezahlt, wie an diesen bitteren Mittwochabend.

    Geschrieben von:  dinel.wolle

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.