Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SG Dynamo Dresden, 07. August 2018

     
    Pascal Testroet wechselt zum Ligakonkurrenten FC Erzgebirge – Marco Hartman fällt verletzt aus

    Pascal Testroet wechselt zum FC Erzgebirge. Der Stürmer, der bei der SG Dynamo Dresden noch bis 30. Juni 2019 unter Vertrag stand, unterschrieb am Dienstag sein neues Arbeitspapier beim sächsischen Zweitligisten. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

    „Mit seinen Treffern und Torvorlagen in der Aufstiegssaison und in der zweiten Liga hatte ,Paco‘ Anteil an den Erfolgen der letzten Jahre. Ich freue mich, dass er seine schwere Verletzung vollständig auskuriert hat und in der vergangenen Saison sein Comeback bei uns feiern konnte“, sagte Dynamos Interims-Sportgeschäftsführer Kristian Walter.

    „In einem gemeinsamen Gespräch ist klar geworden, dass ,Paco‘ bei uns in Zukunft nicht mehr die gewünschten Einsatzzeiten bekommen wird, die er sich vorstellt. Aufgrund seiner sportlichen Situation ist er dann vor ein paar Tagen mit dem Wunsch an uns herangetreten, den Verein wechseln zu wollen. Für sein Engagement in unserem Trikot danken wir ,Paco‘ ausdrücklich und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute“, so Walter.

    Pascal Testroet war zur Saison 2015/16 zur SG Dynamo Dresden gewechselt. Mit 18 Toren war er zweitbester Schütze der Aufstiegsmannschaft. In drei Spielzeiten absolvierte der 27-Jährige 63 Pflichtspiele (21 Tore, 8 Vorlagen) in der zweiten Bundesliga, der dritten Liga, im DFB-Pokal und im Sachsenpokal.

    Marco Hartman fällt verletzt aus – 30-Jähriger zieht sich Muskelfaserriss zu

    Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus muss vorerst auf Mannschaftskapitän Marco Hartmann verzichten. Der defensive Mittelfeldspieler hat sich einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen und fällt bis auf Weiteres aus. Das ergab die Auswertung einer MRT-Untersuchung am Dienstag.

    „Der verletzungsbedingte Ausfall von ‚Harti‘ direkt im ersten Saisonspiel ist natürlich bitter. Ich bin mir aber sicher, dass wir diesen Verlust als Mannschaft auffangen werden, wenn wir dort weitermachen, wo wir alle zusammen am Montagabend gegen Duisburg aufgehört haben“, erklärte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus. „Ich wünsche ‚Harti‘ im Namen des gesamten Teams einen optimalen Heilungsverlauf, damit er uns schnellstmöglich wieder zur Verfügung stehen kann.“

    Marco Hartmann zog sich die Verletzung ohne Fremdeinwirkung bei einem Sprint in der 42. Spielminute beim 1:0-Heimsieg am Montag gegen den MSV Duisburg zu und musste daraufhin ausgewechselt werden, Jannis Nikolaou kam für ihn ins Spiel.

    Mit Sören Gonther (Reha nach Kreuzband-OP), Florian Ballas (Reha nach Schulter-OP) und Tim Boss (Muskelfaserriss) arbeiten derzeit drei Zweitliga-Profis individuell an ihrer Rückkehr ins Mannschaftstraining.

    Henry Buschmann

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?