Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • 1. FC Gera 03, 08. August 2009

    Punktspielstart in Halle

    Von:  FCGBOY

    Nach einer Vielzahl von Testspielen während einer intensiven Vorbereitungsphase und der Zitterpartie im Pokal in der vergangenen Woche in Buttstädt wird es für die Spieler von Trainer Rene Grüttner am Sonntag ernst.

    In der NOFV-Oberliga gastiert unser 1. FC Gera 03 am Sonntag um 14 Uhr beim Aufsteiger VfL Halle 96. Angreifer Hendrik Pohland trainert nach auskurierter Angina seit gestern wieder mit der Mannschaft und rückt auf jeden Fall in den Kader. Somit stehen Trainer Rene Grüttner alle 21 Spieler zur Verfügung. Einzig Dimo Raffel ist als 17-Jähriger noch nicht in der Oberliga spielberechtigt. Einen Punkt haben sich die Geraer auf jeden Fall vorgenommen. "Wir wissen noch nicht, wo wir stehen. So einen richtigen Härtetest wie im Vorjahr Holstein Kiel hat es in unserer Vorbereitung diesmal nicht gegeben", weiß Rene Grüttner. Dennoch ist der Trainer guter Dinge. "Alle haben im Training mitgezogen. Am Sonntag sind alle top fit", sagt er. Die Dinge, der er im Pokal in Buttstädt noch probieren wollte, sind geklärt. Ronny Scholze wird seinen Platz so definitiv nicht auf der rechten Abwehrseite haben. "Ein, zwei Veränderungen im Vergleich zur Startformation von Buttstädt wird es noch geben", verrät der Trainer. Am letzten Sonntag hat der den VfL Halle 96 beim 0:1 gegen Nord-Oberligist Brandenburg beobachtet. "Die spielen mit Herzblut über 90 Minuten, doppeln den Gegner bei Ballbesitz schon in dessen Hälfte", so Grüttner, der aber Rezepte parat hat. Halle sein anfällig bei schnell vorgetragenen Kontern, außerdem spiele man ab der Mittellinie auf Abseits. Darauf hat man sich im Training vorbereitet, auch an den Standards gefeilt. Mit schnellen Spielverlagerungen und natürlich der Mehrzahl der gewonnenen Zweikämpfe will man zum Erfolg kommen.

    Geschrieben von:  FCGBOY

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.