Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Hol Dir das FuWo-Sonderheft zur Spielzeit 2022/23!!
Die Saison 2022/23 in Sachsen-Anhalt auf einen Blick mit dem FSA-Sonderheft!!
  • FSV Empor Löbau, 02. November 2008

    Zurück in der Erfolgsspur


    Von:  Hancock

    Bei typischen Herbsttemperaturen standen sich die Spieler des FSV Empor Löbau und des Holtendorfer SV zum Bezirksklasse-Duell gegenüber. Anstoß war um 14.02 Uhr auf dem Hartplatz des FSV.

    Empor Löbau musste seine Abwehr aufgrund des verhinderten Matthias Lange umstellen, als Libero agierte Falko Selzer und Vorstopper war die Aufgabe von Sebastian Müller. Durch die Rückkehr von Marco Hanske kam die Sicherheit und gewohnte Ruhe im Spiel des FSV zurück. Die Mannschaft kombinierte perfekt miteinander, im Gegensatz zum letzten Wochenende.

    Nun mal zu den Fakten: Der FSV begann dieses Spiel sehr druckvoll, in der fünften Minute konnte Engelmann einen Pass von Müller noch nicht im Tor unterbringen. Empor erspielte sich weitere Chancen im Minutentakt, eine der besten war von Klose nach einer Ecke von Zedler. In der 13. Minute gab es die erste Standardsituation auf Seiten des FSV, doch Müller sein Freistoß war leichte Beute für den Gästekeeper. Doch kurz darauf war es soweit, der überfällige Führungstreffer der Löbauer fiel, wieder mal war Maik Schirmer zur Stelle. Der Assist dazu kam von Steven Klose. In der 18. Minute gab es den ersten Wechsel, die Gäste mussten ihren rot-gefährdeten Kapitän Pohl auswechseln, für ihn kam Pinsel ins Spiel.

    Die 20. Spielminute hätte zum Ausgleich führen können, denn Marco Lange hatte im Strafraum David Handschuh zum Fall gebracht. Es war aber kein klarer Elfmeter, aber der Schiri pfiff. Doch der FSV-Schlussmann Florian Knoll war wiederceinmal ein extrem sicherer Rückhalt und fischte den Ball noch von der Linie, den Nachschuss hauten die Gäste über die Latte. Es kam keine Ruhe mehr ins Spiel, beide Teams hatten nun mit Ecken Gelegenheiten zum Ausgleich, doch alle blieben ungenutzt.

    Danach drängte Zedler energisch auf den Ausgleich, sein Pass auf Klose endete mit der Abseitsfahne. Danach ist er selbst in Abseitsposition angespielt worden. In der 42. Minute dann der erste Schock bei Empor, Marco Hanske musste mit Verdacht auf eine Oberschenkelzerrung verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Phillip Nehrettig ins Spiel, er nahm die Position im rechten Mittelfeld ein. Dafür rückte Zedler ins zentrale Mittelfeld, er hatte auch die letzte Tormöglichkeit in der ersten Halbzeit. Doch sein Sonntagsschuss von der Mittellinie aus ging knapp übers Tor, sonst wäre es ein Tor des Monats geworden.

    Die erste Möglichkeit nach Wiederanpfiff hatte Schirmer, doch sein Kopfball landete nur an der Latte, das schwache Nachsetzen von Winkler war für den Gästekeeper ein leichtes Spiel. Darauf folgten weitere Chancen von Zedler, Klose und Schirmer, doch der Abschluss war heute nicht die Stärke der Empor-Elf. In der 60. Minute wurde ein berechtigter Elfer an Zedler nicht gegeben, darauf hin war Empor noch hungriger auf die Vorentscheidung. Nun schaltete sich Nehrettig immer mehr in die Offensive mit ein, er brachte enormen Schwung über die rechte Seite. Ein schöner Spielzug von Nehrettig über Winkler auf Schirmer, der den Ball zu Klose stocherte, landete in der 73. Minute im Tor. Nach der Vorenscheidung durch Steven Klose konnten die Löbauer nun etwas befreiter aufspielen. In der Schluss-Viertelstunde erarbeiteten sich beide Teams noch gute Tormöglichkeiten, doch ohne Erfolg. Herauszuheben dabei ist, dass Empor nun schon zum dritten Mal nur die Latte traf. Um 15.48 Uhr pfiff Schiri Gliesing die Partie ab.

    Empor Löbau präsentierte sich stark im spielerischen und im konditionellen dem Gegner und den Fans. Mit dieser Leistung sollten sie selbstbewusst in die schwere Auswärtspartie nächsten Sonntag, bei der SG Wilthen, gehen.

    Zur Tabelle der Bezirksklasse Dresden, Staffel 1

    Geschrieben von:  Hancock

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.