Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FSV Budissa Bautzen, 02. Juli 2019

     
    Am Kader für die Landesliga wird weiter gebaut

    Der Kader der ersten Mannschaft der FSV Budissa Bautzen wächst. Drei weitere Spieler sind vertraglich gebunden und werden in der neuen Saison mit dem Budissalogo auf der Brust auflaufen. Abwehrstratege und langjähriger Budissaspieler Pavel Patka bleibt dem Verein treu und spielt auch in der Landesliga unter Thomas Hentschel für Budissa Bautzen. Der 1,85 Meter große Innenverteidiger kam im Sommer 2013 nach Bautzen und ist somit im Kader der ersten Mannschaft der dienstälteste Spieler.

    Mit Florian Kärger kommt ein gebürtiger Bautzener zurück. Der 22-Jährige spielte bevor er zu der SG Dynamo Dresden wechselte bereits kurz für den FSV-Nachwuchs. Neben Dynamo Dresden spielte Florian auch in Nachwuchsmannschaften vom 1. FC Nürnberg und Borea Dresden. Zuletzt stand er in der Landesligamannschaft vom VfL Pirna-Copitz unter Vertrag. Mit Kärger kommt ein torgefährlicher Offensivspieler nach Bautzen und soll mit für ein gut gefülltes Torekonto bei den Budissen sorgen.

    Der Dritte im Bunde der Neuverpflichtungen ist ebenfalls nicht ganz unbekannt. Tom Hentschel wechselt von der SG Crostwitz nach Bautzen. Der 23-jährige Sohn des Cheftrainers hat bereits bei Budissa seine Töppen geschnürt und in der U19 sowie als U19-Spieler aushilfsweise in der U23 sein Können unter Beweis gestellt. Hentschel hat sein Aktionsgebiet hauptsächlich im Mittelfeld.

    Torsten Zettl

    Zur Tabelle der Sachsenliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.