Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Boycott Qatar 2022 - Das Shirt zum Winter-Turnier
  • FC 1907 Memmingen, 08. März 2011

     

    Am Mittwoch gehts in Nürnberg wieder um Punkte


    Von:  Gunnar C.

    Über zwei Wochen ist der FC Memmingen ohne Punktspiel, denn das 0:0 in Ulm fließt bekanntlich nicht in die Wertung ein. In den letzen drei Begegnungen, die zählten, gab es Unentschieden. Dadurch ging es in der Tabelle runter auf Rang elf, punkt- und torgleich mit dem Zwölften SC Pfullendorf. Da heißt es am Mittwoch im Nachholspiel beim 1. FC Nürnberg (19 Uhr) schlicht und einfach wieder ans Punktesammeln zu denken.
    Alles liegt im Tabellenmittelfeld eng beisammen, das Bild ist aber schief. Die Truppe von FCM-Trainer Esad Kahric hat erst 16 Partien ausgetragen, die Konkurrenz teilweise schon 20. Wenn ein „Dreier“ gelingt, dann könnten die Memminger sogar von der Nürnberger U23-Mannschaft Platz sieben übernehmen.

    Der Auftritt im großen Rund der Nürnberger Easy-Credit-Arena ist überhaupt erst das zweite Rückrundenspiel für den Fußballclub. Zweimal war die Begegnung schon angesetzt, aber Ende November und Mitte Dezember ging wegen des Winters nichts. Diesmal steht der Austragung nichts im Weg.
    Der Gegner wird ein harter Brocken, denn nicht nur in der Bundesliga läuft es in Nürnberg momentan richtig rund. Die U23 ist nach der Winterpause noch ungeschlagen. Siegen in Worms (1:0) und gegen Großaspach (2:1) folgte ein 1:1 Unentschieden beim Zweitplatzierten Darmstadt. Die Memminger würde gerne das Hinspielergebnis wiederholen. Das 2:1 im Sommer am zweiten Spieltag war der erste Regionalliga-Sieg in der FCM-Geschichte.
    Gegenüber dem „Pflicht-Freundschaftsspiel“ in Ulm wird die Memminger Aufstellung anders aussehen. Andreas Hindelang und Candy Decker, die sich für jeweils eine Halbzeit abwechselten, dürften wieder gemeinsam stürmen. Auch Matthias Bader, Andreas Maier und Tobias Heikenwälder, die wegen drohender Gelbsperren in diesem bedeutungslosen Spiel geschont wurden, sind eigentlich für die Startformation gesetzt. Obwohl Daniel Böck für den Rest der Saison und Christoph Mangler mit einer Knieverletzung noch einige Wochen ausfallen, hat Kahric auf einigen Positionen somit die Qual der Wahl.

    Geschrieben von:  Gunnar C.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.