Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • Greifswalder SV 04, 09. Juli 2009

    Die erste Trainingswoche.

    Die erste Trainingswoche des Greifswalder SV 04 neigt sich dem Ende.Einiges ist neu innerhalb der Oberligatruppe

    Und das ist unter anderem das Trainergespann Hermann Hagen und Marcel Rüh. Beide trainieren ab sofort die GSV- Kicker, ihnen steht Eckard Ehrke beratend zur Seite.
    Mit insgesamt 24 Schützlingen, darunter 3 Torwarten, startete am Montag pünktlich um 17.30 Uhr das Auftakttraining. Die erste Einheit stand unter der Leitung von Co-Trainer Marcel Rüh und die anwesenden Fans und Zuschauer sahen eine kompakte Laufeinheit.
    Neben einem neuen Trainer standen auch vier Neulinge mit auf dem Platz. So kehrten Marcel Oefele und Michael Putzki (beide VSG Weitenhagen) an ihre Wurzeln zurück. Im Probetraining befinden sich Thomas Scharlau vom FC Pommern Stralsund und Alen Arnautovic von der TSG Hoffenheim A-Jugend. Neben den „Neuen“ konnte man auch Dirk Erdmann (II. Mannschaft) und viele A-Jugendspieler in dieser Woche auf dem Westplatz beim Training beobachten.
    „Eine gute erste Trainingswoche geht zu Ende. Wir trainieren noch ein Mal am Freitag“ so Hermann Hagen am Donnerstagabend. „Die jungen Spieler machen einen sehr guten Eindruck und machen Hoffnung auf eine positive sportliche Zukunft des GSV 04. Vom ersten Eindruck her, passt die Mannschaft menschlich sehr gut zusammen. Die „Jungen“ gliedern sich sehr gut ein, die „Älteren“ übernehmen unauffällig die Führungsrolle. Dazu zähle ich unter anderem Roman Kasch, Ronny Krüger und Dirk Erdmann.“ Auf die Frage, wo er seine Mannschaft in der kommenden Saison sieht, antwortet Herman Hagen „Wichtig ist, dass wir die sehr junge Mannschaft stabilisieren. Wir müssen immer beachten, dass wir viele junge Spieler im Team haben, die kaum oder noch gar keine Oberligaerfahrung haben. Wir müssen schnellst möglichst den Klassenerhalt sichern und den Anschluss ans Mittelfeld nicht aus den Augen verlieren. Langfristig gesehen ist das Thema Regionalliga anvisiert.“
    Die erste Trainingswoche des Greifswalder SV 04 endet am Samstagnachmittag mit einem Testspiel beim Verbandsligisten SV Waren 09.

    Geschrieben von:  Tomaten

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?