Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Zeitreisen – Spieler und Trainer erinnern sich an die DDR-Oberliga
Von der Kindheit bis zur Gegenwart. Die sportlichen Grüßen der 1970er und 1980er im Porträt.
  • SpVgg 05 Bad Homburg, 28. Januar 2008

    Stephan Häuser neuer Trainer


    Von:  kmarcusb

    Die SpVgg. 05 Bad Homburg hat gestern die Verpflichtung von Stephan Häuser als neuen Trainer bekannt gegeben.

    Der Vorsitzender der Spielvereinigung 05 Michael Korwisi sagte. „Mit Stephan Häuser ist unser Wunschkandidat unser neuer Trainer geworden. Seine sowie unsere Vorstellungen hinsichtlich des Entwicklungspotentials der Mannschaft und der notwendigen Schritte, um dies zu aktivieren, sind deckungsgleich. Mit Stephan Häuser können wir unsere begonnene Aufbauarbeit ruhig, solide und ernsthaft und zugleich mit großer Professionalität fortsetzen“.

    Mit Stephan Häuser kehrt ein Fußballer und Sportler an die Sandelmühle zurück, der dort als Spieler in den achtziger Jahren in der Oberliga Hessen große Erfolge gefeiert hat. „Wir wollen allerdings“, so Teammanager Axel Dierolf, „nicht zurück, sondern nach vorne schauen. Stephan Häuser wird uns mit seiner fast 20-jährigen Erfahrung als Trainer helfen, den von uns im Oktober 2006 eingeleiteten Neubeginn weiter voran zu bringen. Nach dem organisatorischen Neuanfang bei der SpVgg 05 im zurückliegenden Jahr wollen wir mit ihm auch einen sportlichen Neuanfang in der nächsten Saison initiieren“. Und Korwisi ergänzt: „Stephan Häuser steht für konzeptionelles Arbeiten und für Jugendförderung. Er bringt neue Impulse und Ideen sowie frischen Wind an die Sandelmühle.“

    Die SpVgg 05 und ihr langjähriger Trainer Ralf Haub hatten sich zum Jahreswechsel getrennt. „Wir haben diesen Zeitpunkt damals bewusst gewählt“, so Korwisi, „damit ein neuer Trainer schon während der Transferzeiten im Frühsommer an diesem Neuanfang mitwirken und für die Saison 2008/2009 selbst noch die Grundlagen legen kann. Unsere Suche nach einem neuen Trainer ist somit sehr erfolgreich gewesen. Wir können der Mannschaft, wie versprochen, zu Beginn der Rückrundenvorbereitung einen neuen, sehr kompetenten Trainer vorstellen.“

    Stephan Häuser wird sein Amt bei der Spielvereinigung am 1. Februar antreten. „Damit verbleiben uns sechs Wochen Vorbereitungszeit bis zum Beginn der Rückrunde. Ich will diese Zeit neben der Ertüchtigung der Mannschaft vor allem dazu nutzen, die Spieler der beiden Seniorenmannschaften und potentielle erste Mannschaftsspieler aus der A-Jugend kennen zu lernen. Jeder wird seine Chance bekommen“, verspricht Häuser.

    Der 48-jährige Trainer lebt mit seiner Familie in Bad Homburg. Seinen ersten Ballkontakt hatte er im Fußballverein bei der SpVgg 05 bereits in der E-Jugend. Mitte der siebziger Jahre hat er unter Trainer Wolfgang Solz bei der A-Jugend der SpVgg 05 trainiert und gespielt. Als 17-Jähriger wurde er 1977 in die Oberligamannschaft der 05er berufen. Unter den Trainern Roland Weida, Günther Duntiné, Erich Gehbauer und Rolf Birkhölzer spielte er weitere fünf Jahre bei den 05ern in der Oberliga Hessen und danach als Goalgetter bei den beiden Kirdorfer Vereinen.

    Bereits während seiner aktiven Zeit als Spieler hat er den Trainerschein erworben und kann somit auf eine fast zwanzig jährige Erfahrung als Trainer verweisen, zuletzt beim Landesligisten DJK Kirdorf, die er auf eigenen Wunsch im vergangenen Herbst verlassen hat.

    Am 1. Februar wird Stephan Häuser den Seniorenspielern der ersten und zweiten Mannschaft sowie einigen Auswahlspielern der A-Jugend vorgestellt. Am Samstag den 2. Februar findet dann bereits das erste Training statt.

    Geschrieben von:  kmarcusb

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.