Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SV Babelsberg 03, 08. März 2014

     
    Karl-Liebknecht-Stadion wurde umbenannt

    Anlässlich des heutigen Frauentages benannte eine Babelsberger Fangruppe das Karl-Liebknecht-Stadion zum Heimspiel zwischen den Regionalligisten Babelsberg 03 und dem Berliner AK 07 am gestrigen 7. März um in das Rosa-Luxemburg-Stadion.

    Der eigentliche Namensgeber des Stadions, Karl Liebknecht, setzte sich Zeit seines Lebens für eine Gesellschaft und ein Leben ohne Unterdrückung aufgrund sozialer Herkunft oder des Geschlechts ein und dient somit als Symbolfigur eines Großteils der Babelsberger Fangemeinde. Stets an seiner Seite war hierbei seine Wegbegleiterin und gute Freundin Rosa Luxemburg.

    „Wir wollen [...] Rosa Luxemburg als kämpferische Wegbegleiterin Liebknechts aus dessen Schatten holen und ihr die Anerkennung geben, die sie verdient. Gleichzeitig wollen wir zeigen, dass Frauen und Fußball genauso zusammen gehören wie die Farben Blau-Weiß und Babelsberg.“, erklärten die Nulldreierinnen.

    Die symbolische Umbenennung erfolgte mit Unterstützung des Vereins. Für die Dauer des Spiels wurde der eigentliche Stadionname am Haupteingang durch ein Banner mit der Aufschrift -Rosa-Luxemburg-Stadion- überdeckt. Der Verein steht hinter dieser Aktion und unterstützt seine kreative, bunte und engagierte Fangemeinde.

    Thoralf Höntz

    Zur Tabelle der Regionalliga Nordost

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?