Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Hol Dir das FuWo-Sonderheft zur Spielzeit 2022/23!!
Die Saison 2022/23 in Sachsen-Anhalt auf einen Blick mit dem FSA-Sonderheft!!
  • Rot-Weiss Essen, 09. Juli 2022

     

    Suat Tokat neuer U19-Trainer


    Von:  Stephan R.T.

    Rot-Weiss Essen und Suat Tokat haben sich über eine Zusammenarbeit im Junioren-Bereich verständigt. Der 35-Jährige trainiert fortan die U19-Bundesliga-Mannschaft im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ). Zuletzt verantwortete Tokat den Niederrhein-Oberligisten ETB SW Essen.

    NLZ-Leiter Christian Flüthmann erklärt die Entscheidung, die Saison mit Tokat anzugehen: „Wir haben viel Wert daraufgelegt, einen Trainerkandidaten zu finden, der sich mit der Aufgabe, dem Verein und der Region identifiziert. Suat hat mit Schwarz-Weiß Essen im Senioren-Bereich eine gute Saisonleistung abgeliefert und ist zudem im Niederrheinpokal weit gekommen. Als Ex-Spieler sowie Nachwuchs-Trainer, der den Draht in den Verein nie ganz verloren hat, kennt er nach wie vor viele Gesichter an der Seumannstraße. Zudem legt Suat großen Wert auf die individuelle Entwicklung, Förderung sowie Forderung des einzelnen Spielers. Das passt genau zu unserer Vorstellung eines U19-Trainers.“

    „Mit dem sechsten Platz in der A-Junioren-Bundesliga und dem Niederrheinpokal-Sieg haben unsere A-Junioren im vergangenen Jahr eine sehr zufriedenstellende Leistung auf den Platz gebracht. Zudem sind drei junge Talente in den Profikader aufgerückt. Wir betonen stets, wie wichtig uns eine gute Jugendarbeit ist – wir möchten diese Entwicklung entsprechend fortführen. Dass wir Suat mit all seiner Identifikation für Rot-Weiss Essen als optimalen Kandidaten erachten, hat sich in den geführten Gesprächen nur bestätigt“, sagt Jörn Nowak, RWE-Sportdirektor.

    Tokat hat RWE-Erfahrung

    Mit Rot-Weiss Essen ist Tokat bestens vertraut. Zwischen 2008 und 2013 trug der ehemalige Mittelfeldspieler das RWE-Trikot. In der Aufstiegssaison 2010/11 war er Stammkraft. Später trainierte Tokat zudem die Seumannstraßen-U12. Nach Trainerstationen bei den Niederrhein-Oberligisten SG Unterrath und ETB Schwarz-Weiß Essen, führt ihn sein Weg nun zurück nach Altenessen.

    „Ich bin sehr glücklich, wieder das Wappen von Rot-Weiss Essen auf der Brust tragen zu dürfen, immerhin habe ich an der Hafenstraße sehr prägende Momente erlebt. Das Team an der Seumannstraße leistet im Übergangsbereich hervorragende Arbeit, in der U19 spielen zahlreiche Talente. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Jungs“, blickt Tokat der Zukunft positiv gestimmt entgegen.

    Rot-Weiss Essen

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.